Anmeldung

Eintrag vom 20.05.10
Electronic Circus on Tour:

Spaceworks 2010 mit Stefan Erbe und Uwe Reckzeh Sternwarte Hagen 15.05.2010:

Traditionell gibt Stefan Erbe in jedem Frühjahr in „seiner Sternwarte Hagen“ vor ausverkauften Haus ein Live-Konzert und lädt dazu stets einen Gastmusiker ein.
Dieses Mal konnten wir uns über einen Musiker freuen, der sehr selten live zu erleben ist: Uwe Reckzeh.Und niemand brauchte sein Kommen zu bereuen,denn beide Musiker boten ein abwechslungsreiches und durch Videos untermalt hervorragendes Programm.



Uwe Reckzeh begann sein erstes Set unter dem Motto: „Von der Erde zum Saturn“. Dabei überraschte uns Uwe mit neuen, sehr dynamischen Stücken, die auf seinem kommenden Album im Herbst erscheinen sollen. Seine Stücke scheinen noch mehr Kraft und Volumen bekommen zu haben. Jedenfalls gab es eine perfekte Mischung von Melodien und tragenden Elementen, die darauf hinwiesen, dass es im Weltall keineswegs nur ruhig zugeht, wie Uwe in seiner Ansprache zuvor bemerkte.





In zweiten Teil seines Sets unter dem Motto „Bis an die Grenze des Universums“ zeigte uns Uwe inmitten seiner schönen Videos insbesondere in dem mitreißenden Stück „Subsesizer“, wohin seine musikalische „universelle“ Reise wohl hingehen kann. Erstklassig, Uwe !!! Das verspricht auch weiterhin viel für Deine musikalische Zukunft.

Uwe Reckzeh Setlist:

Von der Erde zum Saturn
1. Transphor (neu)
2. Heat Voyage (neu)
3a. First Legion (Point North)
3b. Category 5 (Altitude 30000)

Bis an die Grenze des Universums
4. Always Sunday ( neu)
5. Subsesizer (neu)
6 Point North (Point North)

Zugabe
Radiation (Unnatural Light)

Dann kam Stefan in gewohnt souveräner Art und brachte in seinen beiden Sets einen Mix aus den beiden letzten CDs „Driver“ und „Tagwandler“.
 



Bei Stefan begeistert uns jedes Mal, wie perfekt er zu seiner wohltuenden und immer positiv ausstrahlenden Musik seine Videos abstimmt. Das ist in höchstem Maße professionell und setzt Maßstäbe.So sind alleine seine Videos schon Unterhaltung pur. Eine perfekte Symbiose.

Ganz große Klasse, Stefan! So wandeln oder driven wir gerne mit Dir durch den Tag.

Stefan Erbe Setlist:

Part 1:

Tagwandler:
Wach auf
Glass
Tagwandler
Alles fängt an
Sekundenschläfer
Wunderwerk
Wunderwerk Zwei

Part 2

Driver:
The Driver
Water on Glass
Straight on
Breathless Suspense
Skyliner
Faster Move

Und zu später Stunde brach dann auch der Himmel auf, und wir konnten noch voller Staunen einen Blick durch die Teleskope werfen.

Weitere Impressionen:

Nach dem Konzert



Mit Bernd Scholl (Moonbooter) und Rudolf Heimann in der Pause.

LogoCircusInnen
EnterseitePhotoshop
item1
news
circus2010
tickets
retro
inner