Anmeldung

Das Lineup ist vollständig, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Das lange Warten auf den Headliner hat nun endlich ein wunderbares Ende gefunden: MICHAEL ROTHER wird am 5.10. live in der WEBEREI Gütersloh aufspielen. Wir sind überglücklich das einer der remonmiertesten und weltweit bekanntesten deutschen Musiker (Kraftwerk, NEU!, Harmonia) bei uns auftreten wird, im übrigen erstmals auf einem EM-Event dieser Art.

Ein paar musikalische Kostproben:

Gerade noch als Vorgruppe von "O.M.D." und deren "English Electric Tour 2013" in Deutschland...und schon LIVE im CIRCUS ! "Vile Electrodes" aus London/U.K. werden uns mit ihrem SynthPop/Dark Wave überraschen.

 

Aus Leverkusen PYRAMID PEAK feat. Maxxess (Max Schiefele). Pyramid Peak wird speziell zu diesem Event ihr neues Album "Anatomy-An Electronic Surgery" vorstellen, das auch am 5.10.2013 erscheinen wird. Wir freuen uns auf ein fantastisches Konzert.

Pyramid Peak waren mit dem Album "5vor12" die Gewinner "Bestes Album national" der "Schallwelle"-Preisverleihung  2011 !

Ein aktuelles Musikvideo von Pyramid Peak aus dem April 2013:

Und ein weiterer herausragender Titel namens "Dr. Blofeld und die Waldorf Schüler"....

Aus Sheffield/England kommen zum ersten Mal nach Deutschland:

Auto-Pilot - Shaun Herbert, Adrian Collier (2009)

Shaun Herbert (li., keys, programming) & Adrian Collier (re.  voc., gui., programming)

AUTO-PILOT

Seit 1995 musikalisch im Geschäft haben Auto-Pilot (Adrian Collier, Shaun Herbert) im vergangenen Jahr ihr Meisterwerk abgeliefert: "The Atlantic Machine" ist ein so fantastisches Album mit Anleihen an vergangene New Wave Zeiten, dass wir dieses Duo unbedingt zum CIRCUS einladen wollten. Technoszene.com schreibt über das Meisteralbum:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auto-Pilot zurück mit neuem Album "The Atlantic Machine"

The Atlantic Machine (Broque/9Volt 2012)

Die beiden Engländer Adrian Collier & Shaun Herbert veröffentlichen als Auto-Pilot mit Unterbrechungen bereits seit 1995, z.B. auf Labels wie Holophon oder Syngate. Adrian macht aber klar, dass The Atlantic Machine definitiv ihr emotionalstes und persönlichstes Album ist: „Ich hatte ein besonders traumatisches und hartes Jahr und bin durch ein ziemliches emotionales Durcheinander gegangen. Aus dieser dunklen Situation kam der Anstoß zu diesem Album. Als ich nach all diesen Wirrungen zurück ans Tageslicht kam, wusste ich dass es an der Zeit war, meine Gedanken und Gefühle in einem Konzeptalbum zu verewigen. In der Tat ist auch der Titeltrack des Albums Ausdruck meiner Erlösung. Das Album repräsentiert meine Entdeckungsreise und Selbstsuche nach der Stelle im Leben an der Ich wieder stehen wollte." Im Gegensatz zu dem, was man vor diesem Hintergrund erwarten würde, ist „The Atlantic Machine“ ein in sich sehr optimistisches, kraftvolles und musikalisch äußerst abwechslungsreiches Album geworden, das uns von traditioneller Ambient Elektronika über Dub und Post-Rock Exkurse sogar tief in ein paralleles Pop-Universum führt, das aus emotionalen Autotune-Balladen und euphorischen Post- Punk Songs besteht.

Die Vielseitigkeit des Albums ist dabei direktes Ergebnis von Auto-Pilot’s Multi-Instrumentalismus und ihren facettenreichen Kollaborationen mit Artists wie dem kanadischen Rapper SHAM Art, Bass-Gitarrist Malcolm Brown, Soundtüftler Greg Bonnier (Do Not Resuscitate) oder Michael Jansen (Mastering Perfection), der dem Album ein wunderbar ausbalanciertes Mastering verpasst hat. „The Atlantic Machine“ ist die wunderbare und hochgradig persönliche Dokumentation von Auto-Pilot’s Reise zurück ans Licht. Das Album erscheint am 01. Mai 2012 in digitaler Form…

Das überragende Golden Touch:

Und "Sunrise over"

Project 89, was die ganze Vielfalt zeigt:

 

Website: http://www.auto-pilot.co.uk/

Fotos: unter diesem Link

 

Als echter Newcomer wird der erst 23jährige Musiker Florent Lelong mit seinen Mitmusikern aus Paris/Frankreich anreisen. Sein Musikstil beschreibt er so:

Electronique, Organique, Romantique three words to say how electronic music can generate poetry, emotions, dreams and collect the human energy and hopes!

Der Headliner des Festivals wird noch benannt !

LogoCircusInnen
welcomein
circusnews
circus2010
circustickets
retro
inner