Anmeldung

Picture Palace music  (Berlin)

Gewinner des Schallwelle-Preises "Bester Künstler national 2010" (Schallwelle-Award-Winner 2010)

Thorsten "Q" Quaeschning  (Keyboarder einer weltbekannten deutschen EM-Formation)
ist der Kopf und Gründer von Picture Palace music.

Die musikalische Faszination und die facettenreiche Vielfältigkeit der Live-Performance von Picture Palace music, die sich zwischen atmosphärischen Ruhemomenten und atemberaubenden Ausbrüchen einzigartiger Klanglandschaften und Noiseelementen bewegt, hat ihren Ursprung im künstlerischen Ausgangspunkt der Formation.

2003 gegründet, war es für Picture Palace music von Beginn an ein zentraler Bereich des musikalischen Schaffens, Filme (insbesondere die großen Stummfilme der 1920er Jahre) mit allen Klangmöglichkeiten unserer Zeit neu zu vertonen und so ein nie gekanntes Stummfilmkonzert-Erlebnis zu entwickeln.
In konzentrierter Form zu einem Live-Set weiterentwickelt, enthält diese ursprünglich durch die Filme inspirierte Musik nach wie vor die Stimmungen und Emotionen der zugrundeliegenden Filme, nach wie vor ist die unheimliche Aura eines mordenden Dr. Caligari ebenso präsent wie das düstere Begehren des liebeskranken Nosferatu, der apokalyptische Untergang des monumentalen und unmenschlichen Größenwahns in Fritz Langs Metropolis ebenso wie der Kampf des Teufels um die Seele des armen Faust. All dies ist einkomponiert in die Musik von Picture Palace music und entlädt sich bei ihren Live-Performances sowohl in gefühlvollen gänsehautverdächtigen Passagen wie auch in großen Melodien und riesigen gitarrenlastigen Soundlandschaften. Eine einzigartige Kombination, die, von den Bandmitgliedern selber als electronic post rock bezeichnet wird.

Picture Palace music tritt auf der Bühne in der Regel mit 6 Musikern auf. Dabei sorgen insbesondere die beiden Schlagzeuger Vincent Nowak und Kai Hanuschka für ungeheuren Druck. Picture Palace music ist ein ausgesprochener Live-Act. Hier kommen die Qualitäten der einzelnen Musiker so richtig zum Tragen. Weder am Equipment noch an der Phonstärke wird gespart, jedoch ersetzt Lautstärke keinesfalls die Qualität der dargebotenen mitreißenden Musik.

Aktuell gewann Picture Palace music in der Rubrik "Bester Künstler/Band national 2010" den Schallwelle-Preis.

Die Band um Thorsten Quaeschning wird im CIRCUS mit zusätzlichen Musikern auftreten und verspricht "grosses Kino". Es herrscht für mindestens zwei Stunden absolute Sturmwarnung !!!

Hier die aktuellen Musiker um Thorsten Quaeschning:

QuaeschningCinestar/Kino in der Kulturbrauerei 20.03.2005 Das Cabinet des Dr. Caligari

2010

Thorsten Quaeschning (Synthesizer, Piano, Memotron, Guitars, Flute, Drums, Organ, Vocoder, Schrittmacher)
Sascha Beator (Synthesizer, Guitars, Percussion)
Thorsten Spiller (Guitars, Synthesizer)
Kai Hanuschka (Drums, Percussion, Vocals)
Vincent Nowak (Drums, Didgeridoo, Percussion)
Vincent de Quiram (A&E Guitars)
Djirre (A&E Guitars, Vocoder, Vocals)
Felix Rueckert (Drums)
Susanna Maria Sellin (Saxophon)
Ronald Becker (Drums)
Juergen Heidemann (SoundStone, Vocals)
David See (Stones)
Stephen Mortimer (Guitars)

Eindrücke von 2010:

 

Picture Palace Music live in Satzvey

 

Discografie:

 2003   Music Inspired by Friedrich Wilhelm Murnau´s "Nosferatu - eine Symphonie des Grauens"

 

2003    " Ebenezer´s Three Spirits" - music for purple christmas-trees & mulled-claret-parties - MP3
2004/07    "Somnambulistic Tunes" - music inspired by Robert Wiene´s "Das Cabinet des Dr. Caligari"

2005/10    "Poetry Metropolis" - music inspired by Fritz Lang´s "Metropolis"

2006   "Nostalgia - Heimweh -" - music for pictures & sculptures - (EP)

2006   "Nostalgia - Heimweh -" - music for pictures & sculptures - (DVD)

2006/08   "Symphony for Vampires" - music Inspired by Friedrich Wilhelm Murnau´s "Nosferatu - eine Symphonie des Grauens"

2006   "Return of the Lights" - music and pictures for cultural monuments (Theme)

2007 "Exit-Music" - music & songs for silent-movie-credits

2007/08 -music inspired by Friedrich Wilhelm Murnaus "Faust - eine deutsche Volkssage"

2003/04/07/08/09  "Next year, we may all be many miles away" - music for the winter solstice

2008  "Three easter nights at the babylon" - music for bunnies and fallen capitals

2008 "Walpurgisnacht" - music for saints & witches

2008  "Auerbach´s Nigth Club" - music for the lust generation & wine-cask-riders 

2009  "Curriculum vitae I" - music for compilation rates & personal data sheets 

2009  "Natatorium" - music for moonlight drives & swimming pools

2010  "Pois, Windmills and Butterflies" - music for juggling-tutorials & Maori-dancers 

2010  "Fairy-Marsh-Districts" - music for sunken monasteries & castle moats

2010  "Midsummer" - music for sound divers & baptism-ceremonies

2010  "It came upon a midnight clear"

 

 

 

Midsummer Midsummer Midsummer Bildname Bildname Natatorium Bildname Bildname
"It came upon a midnight clear" 2010
"Pois, Windmills and Butterflies" 2010
"Midsummer" 2010
"Fairy Marsh Districts" 2010
"O Holy Night" 2009
"Natatorium" 2009
"Curriculum vitae I" 2009
"Symphony for Vampires" 2008
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Auerbachs Night Club Bildname Going Underground7 Walpurgisnacht three easter nights at the babylon Somnambulistic Tunes Next year we may all be many miles away Nostalgia
"Auerbachs Night Club" 2008
"Wiedersehen" 2008
"Going Underground 7" 2008
"Walpurgisnacht" 2008
"Three easter nights at the babylon" 2008
"Somnambulistic Tunes" 2007
"Next year, we may all be many miles away" 2007
"Nostalgia" 2006

 

 

Videos:
Video 1
Video 2
Video 3
Video 4
Video 5
Video 6
Picture Palace Music

Ganz großes Kino auch auf der offiziellen Homepage: www.picture-palace-music.com/
 

LogoCircusInnen
welcomein
circusnews
circus2010
circustickets
retro
inner